Ist euch auf der Straße schon einmal dieses Autoemblem (siehe Foto) aufgefallen? Irgendwie hat es Ähnlichkeit mit dem Mazda-Logo, doch beim genauen Hinsehen unterscheidet es sich doch davon. Tatsächlich hat es auch nichts mit Mazda zu tun, sondern mit Nissan.

Der Infiniti QX30

Bei dieser nicht oft zu sehenden Marke handelt es sich um Infiniti, der Luxusmarke des japanischen Automobilherstellers Nissan Motor Co., Ltd. Seit Herbst 2008  wurde die Marke nach und nach in 21 Märkten Europas eingeführt, zuvor war sie nur auf den anderen Kontinenten verfügbar. In Deutschland wird Infiniti seit dem 3.Oktober 2009 verkauft. Das erste deutsche Infiniti Autohaus wurde in Hamburg eröffnet. Anschließend folgten Dresden, Berlin und Düsseldorf. Inzwischen wurde das Händlernetz ausgeweitet, um flächendeckender in Deutschland präsent zu sein. Insgesamt gibt es ab 2017 11 Infiniti Center und 24 Service Partner. Eine Übersicht über die Infiniti Standorte gibt es hier.

In Deutschland werden sechs Modelle von Infiniti verkauft. Dazu zählen die Limousinen Q50 und Q70, das Kompaktmodell Q30, die Crossover QX30 und QX70 und demnächst auch das Sportcoupé Q60. Mit 405 PS ist der Q60 mit 3.0 Liter dann der bisher leistungsstärkste Motor von Infiniti.

Infiniti ist eine sehr designorientierte Marke, die sich dem Grundsatz der „Kraftvollen Eleganz“ gewidmet hat. Komfort, Sportlichkeit und Luxus sind drei Merkmale, die Infiniti seinen Kunden bietet.

Was stellt das Infiniti Logo dar?

Das Logo wurde ursprünglich aus der seitlich liegenden Zahl Acht designt. Die 8 steht für Unendlichkeit („Infiniti“), das Dreieck in der Mitte soll eine Straße darstellen. Mir persönlich gefällt das Logo sehr gut, da es eine Bedeutung hat und einen Einklang zwischen runden und eckigen Formen schafft.

GD Star Rating
loading...
Ähnliches Logo wie Mazda - Welche Markte ist das?, 5.0 out of 5 based on 1 rating