Technik

VW Discover Pro hängt? Infotainmentsystem einfach neu starten!

Es passiert mit dem MIB III (Modularer Infotainment Baukasten von Volkswagen) leider momentan allzu oft: Mit den neuen Infotainmentsystemen des MIB 3 hängt sich die Software regelmäßig auf. Wir zeigen, wie man das Navi mit oder ohne Tasten einfach und schnell während der Fahrt wieder zum Laufen bekommt.

Infotainment-System: Aufgehängt oder funktioniert nicht richtig?

Egal ob Discover-Systeme von Volkswagen, Columbus Systeme von Skoda, Audis MMI: Alle Systeme des VW-Konzerns auf Technik des MIB 3 funktionieren ähnlich: Man muss sie nur neu starten. Ein Neustart kann erforderlich sein, wenn sich das Infotainmentsystem aufgehängt hat. Oft funktionieren auch einzelne Funktionen wie die Navigation oder DAB Radio nicht mehr. Manchmal lassen sich auch einfach keine Touchscreen-Eingaben mehr tätigen oder das Navi spricht nicht mehr. Insbesondere, wenn sich auch nach einigen Minuten nichts mehr tut, hilft nur ein Neustart.

Schnell und einfach neu starten & Fehler beheben

Ein Neustart bzw. Reboot des Systems funktioniert ausgesprochen einfach. Egal ob im Stand oder während der Fahrt: Man muss dazu einfach so lange den Power-Button gedrückt halten, bis das Volkswagen (bzw. Audi, Skoda oder Seat-)Logo erscheint. Dafür hält man den Power-Button etwa 5-10 Sekunden gedrückt. Wenn das Hersteller-Logo erscheint, lässt man ihn los. Das System wird nun neu hochgefahren (dauert weitere ca. 5-10 Sekunden). Danach sollte alles wieder funktionieren!

1.: Den Power-Button drücken, bis das Hersteller-Logo erscheint. 2.: Dann startet das Infotainmentsystem neu

Wenn man das Auto verlässt und/oder den Motor neu startet ersetzt das keinen Neustart des Systems! Das Infotainment startet nämlich nicht mit jedem Motorstart neu. Vielmehr muss man es separat mit unserem Trick neu starten.

Funktioniert auch bei älteren Systemen!

Auch bei älteren Systemen des Volkswagen Konzerns, also bei den Marken, VW, VW Nutzfahrzeuge, Audi, Seat & Skoda kann man die Infotainmentsysteme bzw. Navis mit einem langen Tastendruck auf den Ein-/Aus Knopf resetten. Bei älteren Modellen (bis ca. 2018) gibt es meistens kein Touch, hier muss dann meistens der physische Laustärke-Regler lang gedrückt werden.

Discover Media im Polo: Hier erfolgt der Neustart über ein langes Drücken des rechten Dreh-Reglers (Lautstärke)

 

Über den Autor

Matthias Luft

Autor Matthias Luft faszinieren effiziente Motoren, moderne Designs und fortschrittliche Assistenzsysteme. Die neuesten Fahrberichte veröffentlicht er regelmäßig bei motoreport.de.

2 Kommentare

  • Hallo,

    danke für den Tipp. Bei meinem neuen Tiguan Allspace 2020/2021 startet das Navi aber trotzdem nicht mehr. Es erscheint permanent die Meldung “Das Navigationsgerät wird gestartet”. Es passiert aber nichts. Jetzt ist der Wagen Zulassung 08.03.2021 bereits seit drei Tagen in der Werkstatt. Die in der Werkstatt sind etwas ratlos. Jetzt hat sich Wolfsburg wohl “draufgeschaltet” um die Parameter auszulesen. So richtig weiterkommen tut ja nicht mal Wolfsburg. Was für ein Armutszeugnis.

    Hat hier vielleicht jemand eine Erklärung?

    • Bei meinem Seat Arona EZ 29.03.2021 sieht es genauso aus. 2 Tage alt und Navi funktioniert nicht mehr, es erscheint nur „Navigation wird geladen“.
      Mal sehen wie schlau die Seat Werkstatt ist.

Kommentieren

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.