Rechtliches

Schaden & Ersatzteile: Ohne Versicherung regeln?

Klassischer Kasko-Schaden: Eine eingeschlagene Seitenscheibe beim VW Polo

Klassischer Kasko-Schaden: Eine eingeschlagene Seitenscheibe beim VW Polo

Grundsätzlich gilt: Sobald ein Schaden am eigenen Fahrzeug entsteht, der dem Umfang eines kleinen Kratzers übersteigt, sollte man die Polizei rufen. Wichtig ist das in erster Linie dafür, die Schuldfrage (bei mehreren Beteiligten) zu klären und durch die Polizei eine ordentliche Dokumentation für die Versicherung zu erhalten. Egal ob man Geschädigter oder Verursacher ist, fast immer regulieren die KFZ Versicherungen den Schaden.

In manchen Fällen lohnt es sich jedoch nicht, seine Versicherung einzuschalten: Nehmen wir an, ein Auto ist über Nacht an einer Straße geparkt. Passanten, die sich evtl. unbeobachtet fühlen und gerade Lust dazu haben entscheiden sich, den Seitenspiegel zu zerstören und „schießen“ diesen mit ihrem Fuß ab. Der Spiegel ist kaputt und liegt am Boden, das Auto ist noch fahrbereit, kann auf Dauer aber nicht in diesem Zustand bleiben. Sonst gibt es keine Schäden.

Ist das Fahrzeug Kasko-versichert, würde man in der Regel den Schaden seiner Versicherung melden und einen Selbstbehalt von meist 150 EUR bezahlen. Hierzu kommen evtl. mehrere Telefonate und Schreiben an die Versicherung. In diesem Fall ist es besser, den Schaden selbst zu regulieren: Auch beheizbare Außenspiegel kosten meist unter 150 EUR, der Einbau ist ebenfalls günstig, da hier oft nur mit Stecksystemen gearbeitet wird. Kauft man das Ersatzteile (sie gibt es auf http://www.autoteiledirekt.de/) selbst, kann es nochmal günstiger werden.

Im Endeffekt hat man also in etwa das Gleiche bezahlt wie an die Versicherung (Selbstbehalt), spart sich aber die Kommunikation mit dieser und vorallem eine eventuelle Höherstufung in eine teuere Prämienklasse.

Preislich verhält es sich sehr ähnich bei einer eingeschlagenen Seitenscheibe: Diese ist häufig deutlich unter 100 EUR erhältlich. Für beide Beispiele ist es aber wichtig, in jedem Fall die Polizei zu rufen und ein Protokoll erstellen zu lassen: Sollte, was häufig gelingt, der Täter ausfindig gemacht werden, gibt es die Chance darauf, den Schaden von ihm einzuklagen bzw. ersetzt zu bekommen.

GD Star Rating
loading...
Schaden & Ersatzteile: Ohne Versicherung regeln?, 1.0 out of 5 based on 1 rating

Über den Autor

Matthias Luft

Autor Matthias Luft faszinieren effiziente Motoren, moderne Designs und fortschrittliche Assistenzsysteme. Die neuesten Fahrberichte veröffentlicht er regelmäßig bei motoreport.de.

1 Kommentar

  • obviously like your website but you have to check the spelling on several of your posts. Several of them are rife with spelling problems and I find it very bothersome to tell the truth nevertheless Ill definitely come back again. bfaeedfafaef

Kommentieren

*