Technik

Scheiben Wischwasser im Sommer: Deshalb mit Frostschutz bis -30 Grad!

Früher haben wir immer extra eine Sommer-Wischwasser-Mischung gemixt: Schließlich bieten Sonax und Co. extra Sommer-Mischungen namens „Tropical Sun“ an. Muss man aber im Herbst wenig wischen und es verbleibt der Sommer-Mix im Wischwassertank kann es schnell problematisch werden: Beim ersten starken Frost gefrieren schnell die Leitungen, wenn man vergisst, das Wischwasser gegen Winter-Wischwasser zu tauschen!

Lieber ganzjährig mit Frostschutz und beim ersten Frost sicher sein!

Vergisst man, sein Scheibenreiniger-Konzentrat vor dem ersten starken Frost (ab ca. -5 Grad) zu tauschen, können schnell sämtliche Wischwasser-Leitungen zufrieren. Dann muss man entweder alles in der Werkstatt aufwändig enteisen lassen, zwei Tage in einer warmen Tiefgarage stehen oder kann direkt noch mehr bezahlen, wenn empfindliche Teile Schaden vom Frost nehmen. Bei Amazon kostet ein Sonax Wischwasser gebrauchsfertig in der Sommer Version gerade mal 2 € weniger als mit Frostschutz. Am Preis sollte es also nicht scheitern.

Fliegen bekommt ein Scheibenreiniger-Konzentrat für den Sommer auch nicht weg

Mehrere Sommer lang haben wir geglaubt, das teuerste Scheibenwisch-Konzentrat würde entspr. seiner Beschreibung die tausenden Fliegen-Leichen auf der Frontscheibe entfernen können. Unserer Erfahrung nach schafft es aber kein Scheibenwasch-Konzentrat der Welt, per Scheibenwischer während der Fahrt extrem eingebrannte Fliegenreste zu entfernen. Dazu braucht man vielmehr ein ordentliches Tuch und einen Glasreiniger und muss manuell reinigen. Entsprechend kann man hier auch gleich das ganze Jahr mit Scheiben-Frostschutz fahren. Das hat einige genauso gute Reinigungsleistung und entfernt auch nicht weniger Schmutz.

Darum bis -30 Grad: Sicher Wischen auch während der Fahrt nach Kaltstart!

Kauft man Scheibenwisch-Konzentrat, kann man sich meist zwischen Mischverhältnissen zwischen -10 und -30 Grad entscheiden. Natürlich reicht es in den meisten Fällen, das Konzentrat so sehr zu verdünnen, dass es bis -10 Grad taugt. Wir mischen aber mittlerweile für alle Fahrzeuge bis -30 Grad. Das entspricht in der Regel einem Mischverhältnis von zwei Teilen Frostschutz zu einem Teil Wasser. Der Hintergrund: Auch mit unserem Lieblings Konzentrat von Sonax (gemischt auf -10 Grad) vereist die Scheibe sofort wieder, wenn man bei etwa -8 Grad kurz nach dem Motorstart während der Fahrt wischt. Das ist gefährlich und sehr unpraktisch. Mit einem Mischverhältnis von -30 Grad kann auch eisiger Fahrtwind auf die (noch) eiskalte Scheibe nichts passieren.


Über den Autor

Matthias Luft

Autor Matthias Luft faszinieren effiziente Motoren, moderne Designs und fortschrittliche Assistenzsysteme. Die neuesten Fahrberichte veröffentlicht er regelmäßig bei motoreport.de.

Kommentieren

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.