Technik

Was bedeutet „DRL“ am Scheinwerfer-Schalter?

Viele Audifahrer wissen nicht, was die Schalterstellung „DRL“ bedeutet: Häufig fahren Audis am Tag ohne das teuer erworbene Tagfahrlicht durch die Gegend! „DRL“ steht für Daytime Running Lights, also Tagfahrlicht. In dieser Schalterstellung ist das bei Audi meist optisch sehr aufwertende Tagfahrlicht aktiv, mit dem man außerdem wesentlich besser gesehen wird. Am Tag sollte man also den Schalter immer auf „DRL“ und nicht auf „0“ stellen.

Tagfahrlicht Schalter eines Audi A3

 

Aktiviertes Tagfahrlicht bei einem Audi A3

Aktiviertes Tagfahrlicht bei einem Audi A3

Über den Autor

Matthias Luft

Autor Matthias Luft faszinieren effiziente Motoren, moderne Designs und fortschrittliche Assistenzsysteme. Die neuesten Fahrberichte veröffentlicht er regelmäßig bei motoreport.de.

Kommentieren

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.