Blog

Winterreifen: Am besten online vergleichen!

In der dunklen, kühlen Jahreszeit sind die Straßen- und Witterungsverhältnisse oft schlecht. Umso wichtiger ist es, sich gute Winterreifen zu kaufen, um für die Jahreszeit optimal unterwegs zu sein. Aufgrund ihrer großen Profilrillen schützen Winterreifen vor Schnee, Eis und Aquaplaning. Empfohlen wird es, von Oktober bis Ostern mit winterfesten Reifen zu fahren. In dieser Zeit sinkt die Temperatur morgens und abends auf unter acht Grad. Sommerreifen bieten keine ausreichende Haftung mehr, weil sie mit einer harten Gummimischung versehen sind. Tatsächlich kann man bei Temperatren unter 8 Grad bei vielen Sommerreifen spüren, dass sie deutlich lauter und „ruckeliger“ werden. Wenn dann noch Wasser und Laub auf der Straße sind, wird die Autofahrt schnell gefährlich. Hinzu kommt im November Nachtfrost. Morgens sind Straßen und Landschaft in der Regel mit Raureif versehen.

Sicherheit geht vor Sprit sparen
Wer Winterreifen kaufen will, sollte im Fahrzeugschein nach der Reifengröße für den Fahrzeugtyp schauen. Dazu muss man nicht unbedingt die maximal erlaubte Breite wählen: Schmalere Reifen sind je nach Fahrzeug und Fahrstil besser geeignet, weil das Gewicht des Fahrzeugs auf einem schmaleren Reifen aufliegt. Der Anpressdruck erhöht sich dadurch. Des Weiteren sollte man auf die erlaubte Geschwindigkeit achten. Diese ist durch den Buchstaben erkennbar, der nach der Reifengröße auf dem Index angegeben ist. Ein guter Leistungsüberblick von Reifen ist das EU-Reifenlabel, auf dem man Informationen zu Nasslaufeigenschaften, zum Geräuschpegel und zum Kraftstoffverbrauch der Reifen findet. Weitaus wichtiger sind im Winter jedoch gute Hafteigenschaften und ein guter Rollwiderstand. Der Kraftstoffverbrauch sollte im Winter der Sicherheit untergeordnet sein. Sichere Reifen haben eine weiche Gummimischung und tiefe Rillen, die Wasser aufnehmen können. Die weiche Gummimischung bleibt auch dann elastisch, wenn die Temperatur unter 0 Grad fällt. Dadurch können sich die Reifen den Straßenverhältnissen anpassen.

Optimal: Winterreifen und Allradantrieb

Optimal für die Alpen: Winterreifen und Allradantrieb

Winterreifen vergleichen: Kristall-Symbol und DOT-Nummer
Winterreifen sind an einem Symbol, einem Eiskristall, erkennbar. Die sogenannte DOT-Nummer verrät, wie alt die Reifen sind. Es empfiehlt sich verschiedene Winterreifen online zu vergleichen. Hier findet man Informationen rund um die Winterreifen und kann Modelle und Marken vergleichen. Zu vielen Winterreifen gibt es auf  www.reifen2go.de/winterreifen gleich den Testbericht dazu. Den Testergebnissen kann man vertrauen, da die Tests auf Erfahrungswerten vieler Autofahrer beruhen. Ein weiterer Vorteil der Seite ist es, dass sofort ersichtlich ist, was die Reifen bei den verschiedenen Anbietern kosten. Zur Montage kann man sich die online gekauften Reifen fast immer auch direkt an seine Werkstatt liefern lassen. Sollte man doch mal die falsche Größe bestellt habe, gibt es 14-tägige Widerrufsrecht.

 




GD Star Rating
loading...

Über den Autor

Matthias Luft

Autor Matthias Luft faszinieren effiziente Motoren, moderne Designs und fortschrittliche Assistenzsysteme. Die neuesten Fahrberichte veröffentlicht er regelmäßig bei motoreport.de.

Kommentieren

*