Reise

Grenzkontrollen bei Kiefersfelden (A12) umfahren?

Die sog. Grenzkontrollen bei Kiefersfelden zu umfahren lohnt sich nicht. Tatsächlich wird entweder gar nicht kontrolliert oder nur sehr vereinzelt ein Fahrzeug aus dem Verkehr gezogen.

Wir sind im Jahr 2015 und Anfang 2016 etlichen Male über die Inntalautobahn A12 von Österreich nach Deutschland eingereist. Nachts um 2 Uhr, vormittags, am Abend, Mittag und jedes Mal gab es nur Staus von maximal 10 Minuten Dauer – oder eben gar keine Kontrollen. Häufig ist überhaupt keine Polizei vor Ort gewesen oder die Beamten liesen den Verkehr passieren, ohne ihn zu beachten.
Man kann also ohne Angst vor Staus nach wie vor die A12 befahren und muss die Autobahn nicht meiden!
Unserer Meinung nach gibt es hier so gut wie keine echten Kontrollen. Aus politischer Sicht dienen die „Kontrollen bei der Einreise“ vielmehr zur Beruhigung (oder Beängstigung?) der Bevölkerung. Wer unerkannt einreisen will nutzt ohnehin nicht die Hauptverkehrsader A12, sonder kann über zahlreiche Strecken wie z.B. Garmisch über Landstraßen völlig unkontrolliert per Pkw einreisen.

 

GD Star Rating
loading...

Über den Autor

Matthias Luft

Autor Matthias Luft faszinieren effiziente Motoren, moderne Designs und fortschrittliche Assistenzsysteme. Die neuesten Fahrberichte veröffentlicht er regelmäßig bei motoreport.de.

Kommentieren

*