Advertorial Blog News

Audi A1 1.4 TFSI: Tolles Auto, hoher Neupreis

Auf meinem mit autoirrtum.de zusammenhängenden Auto-Blog motoreport.de habe ich den Audi A1 im Frühjahr 2013 getestet. Genauer gesagt war es ein Audi A1 Ambition 1.4 TFSI mit 122 PS und 7-Gang Direktschaltgetriebe, bei VW „DSG“ und bei Audi „Stronic“ genannt. Hier ein paar Zeilen aus meinem Fazit des Fahrberichts:

Ja, der Audi A1 hat mir gefallen. Er bringt eine Menge Premiummerkmale aus den höheren Klassen mit und lässt kaum Wünsche offen. An Extras würde ich mir insbesondere das Xenon plus Paket und das S tronic Direktschaltgetriebe dazu konfigurieren, das in Verbindung mit dem kleinsten turboaufgeladenen Benziner, dem 1.4 TFSI mit 122 PS / 90kW eine Menge Spaß macht. Auch für meinen 1.6 TDI im A3 hätte ich es damals statt der manuellen Schaltung wählen sollen. […]

Die Qualität der Verarbeitung und das Design dürften nicht nur bei mir als Freund der Vier Ringe auf Gefallen stoßen. Zahlreiche Varianten des Exterieurs erlauben eine große Breite an individuellen Konfigurationen. Einziges aber großes Manko: Der Preis und die geringe Serienausstattung.

audi a1 ambitionIm letzten Satz liest man es schon heraus: Das Problem beim A1 und den meisten Audis ist der hohe Anschaffungspreis, wenn man das Fahrzeug neu kauft. Mit etwas Gedult und der richtigen Suchmethode kann man den A1 aber auch wesentlich günstiger finden, man muss eben akzeptieren, dass es dann kein Neuwagen mehr ist – mehr als 1 Jahr gebraucht muss er aber auch nicht sein.

Ein gutes Beispiel ist der Kauf meines Audi A3 1.6 TDI. Für mich sollte es unbedingt ein A3 Diesel sein, am besten möglichst neu. Im Jahr 2010, dem Baujahr meines A3, hat der A3 1.6 TDI Ambition mit 105 PS und exakt meiner Ausstattung (Tempomat, Navi, Klimaautomatik…) genau 31.500 EUR Brutto gekostet. Knapp ein Jahr später, im Mai 2011, habe ich ihn als „Audi Gebrauchtwagen Plus“ für 19.500 EUR gekauft. Er hatte gerade einmal 25.000 Kilometer auf der Uhr, war nat. unfallfrei und hatte auch sonst keine Schäden oder Reparaturen. Besonders gut an dem Deal war, dass ich den Audi im Prinzip genau wie einen Neuwagen übernommen habe. Vom Audihändler wurde er so aufbereitet, dass außen nicht ein feiner Kratzer zu sehen war, dank schonender Behandlung sieht er im Innenraum auch heute (2013) noch aus als wäre er erst 5.000 Km gefahren. Im Preis dabei war außerdem noch die Audi Anschlussgarantie, die die 2-jährige Garantie um 3 Jahre oder bis max. 100.000 Km erhöht.

Genau so kann man das auch beim A1 angehen, ich habe mein Angebot des gewerblichen Audihändlers z.B. auf Autoscout gefunden. Auch viele andere dieser Plattformen bieten eine Menge Angebote von Händlern, bei denen man im Gegensatz zu Privatangeboten meistens beim Kauf den besseren Service und eine höhere Sicherheit hat.

GD Star Rating
loading...
Audi A1 1.4 TFSI: Tolles Auto, hoher Neupreis, 3.0 out of 5 based on 2 ratings

Über den Autor

Matthias Luft

Autor Matthias Luft faszinieren effiziente Motoren, moderne Designs und fortschrittliche Assistenzsysteme. Die neuesten Fahrberichte veröffentlicht er regelmäßig bei motoreport.de.

Kommentieren

*