Autopflege

Autowaschen bei Frost?

Sollte ich bei Frost oder Minusgraden mein Auto waschen?

Viele Waschanlagen haben, sobald die Außentemperatur unter 0 Grad sinkt, geschlossen. Aus gutem Grund: Einerseits können die Anlagen vereisen, andererseits ist es auch nicht optimal für das gewaschene Auto.

Wasser dringt bei einer solchen Hochdruck-Wäsche in sämtliche Spalten des Fahrzeugs. Stellt man das gewaschene Auto im Freien ab, hat (starker) Frost so eine hohe Chance, Schäden am Fahrzeug anzurichten, auch an Stellen, an denen er sonst nicht gefährlich ist, wenn das Fahrzeug trocken ist.

Wenn überhaupt, sollte man sein Fahrzeug in modernen Waschanlagen und nicht an SB Waschplätzen im Winter Waschen. In Waschstaßen trocknen nämlich große Gebläse das Fahrzeug zumindest ein Stück weit. Bei SB-Boxen gibt es diese Möglichkeit nicht, alles Wasser bleibt am Fahrzeug und in Spalten oder Zwischenräumen und kann dort gefrieren und eventuell Schäden anrichten. Auch Tür-Gummis können so über Nacht wesentlich leichter vereisen. Hierfür empfehlen wir auch an dieser Stelle einen Türgummipfleger, den man einmal pro Jahr gründlich auf alle Gummis an den Türen/der Heckklappe aufträgt. Das verhindert ein Zufrieren komplett!

 

GD Star Rating
loading...
Autowaschen bei Frost?, 3.8 out of 5 based on 6 ratings

Über den Autor

Matthias Luft

Autor Matthias Luft faszinieren effiziente Motoren, moderne Designs und fortschrittliche Assistenzsysteme. Die neuesten Fahrberichte veröffentlicht er regelmäßig bei motoreport.de.

1 Kommentar

Kommentieren

*