Autopflege

Auto-Generalüberholung für den Sommer


Mittlerweile dürfte entgültig kein Schnee mehr in Sicht sein und auch die letzten Salzmengen sind vom ersten Regen von der Straße gespült. Zeit, sein Auto ein wenig zu pflegen und es fit für den Sommer zu machen!

  • Ganz oben auf der To-do Liste sollte wohl die (Textile)Waschstraße stehen: Im Gegensatz zur Waschbox gibt es hier Waschprogramme mit Unterbodenwäsche, um alles an Schmutz und Salz, was sich in den Wintermonaten angesammelt hat, wegzuspühlen.
  • Wenn noch nicht geschehen, können jetzt (Ende April) auf jeden Fall die Reifen gewechselt werden. Zwar können auch die Winterreifen montiert bleiben, das hat aber einige Nachteile.
  • Eine Reingung des Innenraums bietet sich bei angenehmen Außentemperaturen ebenfalls an, wie man am besten seine Scheiben und Polster reinigt wird in unserer Rubrik Autopflege ausführlich erklärt.
  • Ist man viel unterwegs gewesen, können Steinschläge die Frontschürze oder Kratzer den restlichen Lack heimgesucht haben. Sind minimale Schäden an nicht leicht sichtbaren stellten vorhanden, bietet es sich an, diese einfach mit einem Lackstift in der entsprechenden Farbe zu kaschieren.
  • Häufig wird nach einigen tausend Kilometern und mehreren Winter auch noch weiteres Teil benötigt: Neue Scheibenwischer. Permanente Kälte und Frost machen den Wischerblättern aus Gummi zu schaffen, deshalb sollten zumindest die vorderen Wischer regelmäßig getauscht werden, sonst kann es zu schlechter bzw. verschmierten Scheiben und damit schlechter sicht bei Regen kommen. Für derartige Ersatzteile ist beispielsweise Pkwteile.de die richtige Adresse. Egal ob man einen Lackstift oder neue Scheibenwischer sucht, es bietet sich an, die Teile online zu kaufen.

 

 

GD Star Rating
loading...

Über den Autor

Matthias Luft

Autor Matthias Luft faszinieren effiziente Motoren, moderne Designs und fortschrittliche Assistenzsysteme. Die neuesten Fahrberichte veröffentlicht er regelmäßig bei motoreport.de.

1 Kommentar

Kommentieren

*