Technik

Die Heizung auf hoher Stufe braucht mehr Benzin.

Vor Kurzem wurde uns der Irrtum gemeldet, dass die Heizung im Auto mehr Benzin / Diesel brauchen würde. Da man sich die Heizung im Auto nicht wie die Heizung eines Hauses vorstellen kann ist das falsch! Die Heizung im Auto funktioniert nämlich dank der Abwärme des Motor. Der Motorblock wird während des Fahrens (sehr) warm und muss durch Luft gekühlt werden. Die heiße Luft wird entweder direkt in die Umwelt geleitet oder – wenn die Heizung angeschaltet ist – ein Teil von ihr in den Fahrgastraum. Deshalb verbraucht die Heizung keinen Tropfen Benzin mehr. (Theoretisch kann aber das Gebläse auf hohe Stufe etwas mehr Strom/Sprit verbrauchen)

Anders verhält es sich aber im Sommer mit der Klimaanlage! Deren Kompressor ist direkt zwischen Motor und Lichtmaschine geschaltet und kann je nach Modell dem Motor stark Leistung ziehen. (Bei schwachen Motoren merkt man sogar einen Anfahrschwäche, wenn die Klimaanlage eingeschaltet ist.) Eine Klimaanlage verbraucht deshalb im Gegensatz zur Heizung zusätzlichen Kraftstoff!

 

Über den Autor

Matthias Luft

Autor Matthias Luft faszinieren effiziente Motoren, moderne Designs und fortschrittliche Assistenzsysteme. Die neuesten Fahrberichte veröffentlicht er regelmäßig bei motoreport.de.

2 Kommentare

Kommentieren

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .