Rechtliches

Es ist Ostern, jetzt darf ich nicht mehr mit Winterreifen fahren.

Die Winterreifen fährt man von O bis O – von Oktober bist Ostern. Viele Autofahrer meinen, am besten genau am Osterwochenende die Reifen wechseln zu müssen und manchen oder versuchen genau um Ostern einen Termin in der Werkstatt zu bekommen, um die Reifen wechseln zu lassen. Grundsätzlich gilt: Es gibt keine gesetzliche Regelung, dass die Winterreifen an Ostern gewechselt werden müssen! Man könnte, wenn man will, auch das ganze Jahr mit Winterreifen, bzw. eben Ganzjahresreifen fahren.

Um dem Reifenwechsel-Trubel zu umgehen, empfiehlt es sich, z.B. schon eine oder zwei Wochen vor Ostern die Reifen zu wechseln, vorausgesetzt das Wetter lässt es zu und es ist kein Schnee und Frost mehr zu erwarten. Auch zwei oder drei Wochen nach Ostern bekommt man in der Werkstatt wesentlich leichter einen Termin. Auch wenn es gesetzlich erlaubt ist, sollte man aber nicht mit Winterreifen im Sommer fahren: Aufgrund der Härteren Gummimischung fahren sich Sommerreifen im Sommer nämlich nicht so leicht ab wie Winterreifen, die Lebensdauer erhöht sich. Außerdem sind die Bremseigenschaften eines Sommerreifen wesentlich besser als die eines Winterreifens!

Über den Autor

Matthias Luft

Autor Matthias Luft faszinieren effiziente Motoren, moderne Designs und fortschrittliche Assistenzsysteme. Die neuesten Fahrberichte veröffentlicht er regelmäßig bei motoreport.de.

3 Kommentare

Kommentieren

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .