Blog

ProViDa und Spezialfahrzeuge der Polizei

Wo viel gefahren wird gibt es auch viele Gesetztesverstöße. Mit Blitzern und Abstandsmessern alleine deckt man vermutlich nicht mal annähernd alle Vergehen auf: Deshalb ist die Polizei mit vielen „Undercover-Fahrzeugen“ auf Deutschlands Straßen unterwegs.

Besonders bekannt – auch aus einschlägigen TV-Dokus – sind die sog. „ProViDa-Fahrzeuge.“ Wie unserem Beispielfoto unten und auch im Fernsehen sind es wohl sehr häufig 5er-BMWs, die von außen nur schwer als Polizeifahrzeuge zu erkennen sind. Die wichtigsten Besonderheiten der Fahrzeuge: Mittels zweier Kameras (vorne und hinten) kann das Verkehrsgeschehen um das Polizeifahrzeug aufgezeichnet werden. Auch eine Geschwindigkeitsübertretung eines verfolgten Fahrzeugs kann damit belegt werden, genau wie Rechtsüberholen oder andere Vergehen.

Zivil-BMW auf der A8 - Anhalten des Verkehrssünders per Leuchtschrift

Zivil-BMW auf der A8 – Anhalten des Verkehrssünders per Leuchtschrift

Wie hier auf der A8 bei Rosenheim wird z.B. eine Ordnungswidrigkeit aufgezeichet, das betroffenen Fahrzeug dann per Leuchtschrift auf die Polizei aufmerksam gemacht, aus dem Verkehr gezogen und direkt zur Kasse gebeten.

GD Star Rating
loading...

Über den Autor

Matthias Luft

Autor Matthias Luft faszinieren effiziente Motoren, moderne Designs und fortschrittliche Assistenzsysteme. Die neuesten Fahrberichte veröffentlicht er regelmäßig bei motoreport.de.

Kommentieren

*