Reise

Was machen die BAG-Autos an Autobahnen?

Immer häufiger sieht man in den letzten Jahren die Fahrzeuge des BAG. Auch wenn es aussieht, als würden Sie auf Temposünder lauern: Die Kontrolleure des BAG (= Bundesamt für Güterverkehr) interessieren sich nur für den gewerblichen Güterverkehr, also Lkws. Sie kontrollieren, ob Lkws auf Deutschen Straßen die Mautregelung einhalten, prüfen Lenk- und Ruhezeiten der Fahrer und z.B. die Ladungssicherung.

Das Bundesamt für Güterverkehr ist die in Deutschland zuständige, selbständige Bundesoberbehörd für das gewerbliche Verkehrswesen. Aktuell sind etwa 300 Kontrollfahrzeuge des BAG im Einsatz. Es handelt sich um Mercedes Benz Vito, VW Crafter und Mercedes Benz Sprinter. Zur Ausrüstung der Fahrzeuge, die in ihrer blauen Folierung der Polizei sehr ähnlich sehen, gehören oft mobile Messstationen, um z.B. das Gewicht/die Achslast von Lkws zu messen.

Häufig beobachtet das BAG den fließenden Verkehr, um augenscheinlich unsichere Laster zu kontrollieren. Das BAG ist jedoch nicht für Kontrolle wie z.B. Geschwindigkeitsverstöße / das Aufstellen von Blitzern für Pkws zuständig. Zudem hat das BAG noch viele verwaltungstechnsiche Aufgaben, unter anderem z.B. auch die Kontrolle und Überwachung von TOll

Über den Autor

Matthias Luft

Autor Matthias Luft faszinieren effiziente Motoren, moderne Designs und fortschrittliche Assistenzsysteme. Die neuesten Fahrberichte veröffentlicht er regelmäßig bei motoreport.de.

Kommentieren

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.