Blog

Wintertest: Ganzjahresreifen Fulda MultiControl

fulda multicontrol

Ganzjahresreifen werden häufig unterschätzt. Für Sommerreifen werden eher harte, für Winterreifen eher weiche Gummimischungen verwendet. Für einen Allwetterreifen muss man dazwischen einen Kompromiss finden. Ganzjahresreifen haben aber auch einen unschlagbaren Vorteil: Das Räder- oder Reifenwechseln entfällt. Insbesondere für Fahrer mit niedrigen bis mittleren Kilometerleistungen lohnt sich deshalb ein Ganzjahresreifen.

Mit dem MultiControl stellen wir den ersten Ganzjahresreifen von Fulda vor. Der Reifenhersteller Fulda besteht bereits seit 1900 und gehört mittlerweile zu Goodyear. Der MultiControl ist seit Herbst 2016 in 18 verschiedenen Ausführungen in der Modelpalette von Fulda verfügbar.
Auf dem EU-Reifenlabel erhält er für unsere getestete Größe 185/60 R40 folgende Klassifizierungen:
Kraftstoffeffizienz: E, Nasshaftung: C, Geräuschemission: 67 dB.

Für unseren Test haben wir für den MultiControl keine Langstrecken-Businesslimousine, sondern mit einem Seat Ibiza ein grundsolides Fahrzeug gewählt, das realistisch für Fahrer mit eher moderaten Kilometerleisutngen ist.

3D-Bubble Blade Lamellentechnologie für viel Grip

Eine „3D-Bubble Blade“-Lamellentechnologie, MultiControl Rillen und eine spezielle Gummimischung sollen für allzeit genug Grip und Sicherheit sowohl im Sommer als auch im Winter sorgen. Wir haben den Fulda MultiControl nun seit Anfang Dezember montiert und entsprechend im Februar einen relativ starken Winter in Süddeutschland mit ihm durchfahren. Mit der hohen Anzahl an Lamellen soll der MultiControl auf schneebedeckter Fahrbahn jederzeit eine sichere Verbindung zum Asphalt bekommen. Beim Abrollen sollen sie sich an der Fahrbahnoberfläche „festkrallen“. Beim Bremsen sollen sich die Lamellen zu einer stabilen Einheit verbinden, was etwa für einen kürzeren Bremsweg oder präzise Lenkmanöver sorgt. Natürlich kann man in einem Alltagstest wie unserem nicht den Grenzbereich eines Reifens im Winter ertasten, bei flotteren Kurvenfahrten auf Schneematsch gab sich der MultiControl aber überraschend traktionsstark. Auch vom Anfahren in zehn Zentimeter tiefem Schnee zeigte er sich unbeeindruckt und schob den Ibiza ohne unnötige Umdrehungen Rückwärts aus der Parklücke. Auch aus der relativ steilen Ausfahrt – früh morgen um 6 Uhr noch ungeräumt – pflügte sich der bei uns schmale Ganzjahresreifen ganz unspektakulär. Das hätte ein „echter“ Winterreifen auch nicht besser hinbekommen.

Aufstandsfläche

Bubble Blade Technologie

MultiControl Profilrillen

Traktionsstark auf Schneematsch

Nun haben wir aber in Deutschland eher selten wirklich Schnee auf den Straßen. Interessanter ist da Schneematsch oder Eis. Respekt haben wir mit unserem schmalreifigen Ibiza beispielsweise von Stellen auf Landstraßen, die mit Schneematsch bedeckt sind, aus der Ferne aber einfach „nass“ aussehen. Hier gilt es für das Profil, Kontakt zur Fahrbahn zu behalten und sich nicht vom Matsch aus der Spur bringen zu lassen. Auch bei schnellen „Matschdurchfahrten“ auf Landstraßen mit z.B. starken Spurrillen behielt der MultiControl Grip und lies unseren Kleinwagen, wenn überhaupt, nur minimal in eine Richtung ziehen.

 

Ausgeklügeltes Profil schneidet sich durch den Wasserfilm

Gefühlt haben wir hierzulande aber die meiste Zeit des Jahres mit regennassen Straßen zu kämpfen. Für Straßen mit Aquaplaning, im Winter z.B. bei starker Schneeschmelze oder wenn das Wasser wegen verstopfter Kanäle nicht ablaufen kann, bringt der MultiControl auch Lamellen in den Verstärkungsstegen mit, um einerseits für Traktion zu sorgen. Die besondere Form der Lamellen des MultiControl soll zudem auf der Straße stehendes Wasser optimal verdrängen.

Ruhiges Laufgeräusch selbst auf günstigem Kleinwagen

Selbst in unserem Kleinwagen, der nicht wirklich gegen Geräusche von außen gedämmt ist, rollte der Fulda MultiControl sehr ruhig. Zum Vergleich: Das Abrollgeräusch bei etwa 120 km/h auf der Autobahn war deutlich leiser als bei unseren vorherigen reinen Winterreifen von Continental – sie waren aber auch schon einige Jahre alt. Für unsere Dimension gibt Fulda ein Abrollgeräusch von 67 dB an. Auf dem Reifenlabel entspricht das nur einem von drei Lautstärke-Strichen. Was das EU-Reifenlabel sonst noch aussagt, erklären wir in diesem Artikel. Bei Verbrauch können wir bislang keine Unterschiede (trotz genauer Aufzeichnung der Tankvorgänge) zu den zuvor montierten Sommerreifen feststellen. Fulda schreibt der breiten Bodenaufstandsfläche eine hohe Laufleistung zu.

Der Fulda MultiControl im Sommer & Preise

Wie reagiert der MultiControl im Sommer? Wie gut kann er sich im Herbst auf nassem Laub halten oder wie stark gibt er einer schmierig- nassen Fahrbahn nach, wenn es im Sommer erstmals nach längerer Zeit regnet? Im Sommer 2017 veröffentlichen wir unseren Erfahrungen in der schöneren Jahreszeit mit dem MultiControl.

Aktuell (März 2017) findet man den Fulda MultiControl bei einschlägigen Reifenonlineshops für unsere getestete Größe 185/60 R14 um 45 Euro pro Stück.

Fotos: Fulda

GD Star Rating
loading...

Über den Autor

Matthias Luft

Autor Matthias Luft faszinieren effiziente Motoren, moderne Designs und fortschrittliche Assistenzsysteme. Die neuesten Fahrberichte veröffentlicht er regelmäßig bei motoreport.de.

Kommentieren

*