Vor dem Verkauf eines Gebrauchtwagens lohnt es sich, insbesondere wenn er schon einige Jahre gefahren ist, einige Teile auszutauschen um ihn vor den Probefahrten oder den Fotos etwas aufzuhübschen. Sehen wir uns mal die typischen Teile für den Innenraum an, die den einen Gebrauchtwagen schnell alt – oder eben neuer wirken lassen können. Für die Suche empfehlen sich alternativ zum Fachhandel verschiedenste Vergleichsportale im Netz, bei denen sich Produktkategorien in Kombination mit einem bestimmten Fahrzeugmodell filtern lassen. Das vereinfacht nicht nur eine explizite Suche um einiges, sondern erhöht auch die Wahrscheinlichkeit, das gewünschte und passende Produkt zu finden. Im Folgenden gehen wir mal etwas näher auf verschiedenste austauschbare Komponenten ein.

 

Fußmatten
Es soll ja Fahrzeuge geben, die ein ganzes Leben lang mit den selben Fußmatten fahren. Dabei sind die Matten sogar im Original relativ günstig und online überall zu finden. Tipp: Im Sommer wie im Winter textile und keine Gummi-Fußmatten verwenden! (Ab 22 EUR)

Einstiegsleisten
Einen enorme Wirkung auf den potenziellen Käufer können auch die Einstiegsleisten haben. Sie sind zwar etwas teurer (ab 40 EUR als Original), stechen aber sofort ins Auge – im Gegensatz zu schmutzigen, matten und verkratzten Chromleisten.

Pedalkappen
Eines der häufig unterschätzten Teile sind die stark beanspruchten Pedalkappen. Diese „Gummis“ oder auch metallischen Aufsätze auf den Pedalen kann man einfach nicht putzen – sie sollte man ebenfalls günstig tauschen. Der Preis bewegt sich je (je nach Gummi oder Chrom-Optik) zwischen 40-120 Euro – macht aber in der Optik beim Verkauf viel aus.

Mittelarmlehne
Richtig schmuddelig kann es bei der Stoff-bezogenen Mittelarmlehne werden. Kein anderes Teil (außer vielleicht die Sitze) wird so schnell schmutzig und abgewetzt. Online finden sich etliche Angebote – hier lohnt es sich, z.B. nur den Decke mit der Auflage und nicht die komplette Mittelarmlehne (inkl. Staufach) zu kaufen.

Schaltknauf
Der Schaltknauf und Schaltsack sind neben den Pedalkappen ebenfalls stark beansprucht. Besonders unschön sieht es aus, wenn der Schaltsack bereits Löcher oder Risse hat oder wenn der Schaltknauf schmuddelig und abgegriffen ist. Der Schaltknauf ist als Ersatzteil ab etwa 40 EUR zu haben.

Dachhimmel
Etwas aufwändiger wird es, wenn man den Dachhimmel tauschen möchte. Das ist in der Regel die komplette Textileinheit oberhalb der Passagiere. Je nach Benutzung kann dieser schon mal stark mitgenommen sein. Der Dachhimmel für den Golf V kostet zwischen 150-200 EUR, dürfte sich aber im Tausch deutlich schwieriger gestalten als ein Schaltknauf oder Einstiegsleisten.

Sitze reinigen
Die Sitze zu tauschen ist teuer und aufwändig – deshalb empfiehlt es sich, diese mit einem hochwertigen Reiniger (wie empfehlen diesen von Meguiars) ordentlich zu putzen – damit sie zumindest oberflächlich wieder fleckenfrei und sauber sind.

 

Mehr Tipps zum Auffrischen eines Autos vor dem Verkauf finden sich in unseren Auto-Pflegetipps. Darin z.B. auch, wenn man kleinere Macken an Alufelgen einfach und günstig mit einem Lackstift ausbessern kann.

GD Star Rating
loading...
Gebrauchtwagen: Aufhübschen vor dem Verkauf, 5.0 out of 5 based on 1 rating