Technik

Unterschied: Bremsbeläge und Bremsscheiben?

Häufig kommen diese Begriffe in der Werkstatt vor, Laien wissen aber oft nicht, welche Kosten mit einem Wechsel dieser Teile verbunden sind und um was es sich eigentlich handelt. Wichtig zu wissen ist auch: Bremsbeläge und Bremsscheiben sind nicht das Gleiche!

Grundsätzlich ist eine Scheibenbremse folgendermaßen aufgebaut: Das rad ist zusammen mit einer runden Scheibe befestigt, die z.B. bei Fahrzeugen mit Alufelgen zu sehen ist. Hierbei handelt es sich um die Bremsscheibe. Im sog. Bremssattel befinden sich die Bremsklötze. Die Bremsbeläge sind Beläge aus Keramik, Gummi und Kunstharz, die an den  Bremsklötzen angebracht sind.  Sie drücken beim Bremsvorgang von vorne und hinten wie eine Zange gegen die Bremsscheibe. (Immer 2 Klötze und Beläge Stück pro Bremse)

Diese Teile, die bei nahezu jedem Auto zu finden sind (teilweise gibt es noch Trommelbremsen) verschleißen manchmal unterschiedlich schnell, so dass z.B. die Bremsscheiben früher als die Bremsbeläge  gewechselt werden müssen. Für die Intervalle des Wechsels von Bremsscheiben und -beläge kommt es natürlich auch stark auf die eigene Fahrweise an: Sportliche Fahrer müssen die Teile natürlich wesentlich häufiger wechseln lassen. Es gibt einige entscheidende Tipps, die dem Bremsveschleiß vorbeugen: Man sollte grundsätzlich vorausschauend fahren. Das beudetet: Nicht auf rote Ampeln zufahren und dann heftig abbremsen, lieber das Auto ausrollen lassen. Auch wenn man in einen Ort einfährt sollte man nicht von 100 km/h ab dem Ortsschild auf genau 50 km/h herunterbremsen: Das lässt Bremsen sehr schnell altern. Sinnvoller ist es, schon lange vor dem Ortsschild das Gas wegzunehmen und dann sanfter zu verzögern. Außerdem sollte man unbedingt häufig die Motorbremse benutzen, also bergab keinesfalls im Leerlauf fahren und bremsen, sondern einen Gang einlegen.

Hinter der Alufelge zu sehen: Die Bremsscheibe

Sämtliche Brems-Ersatzzeile sind auch online erhältlich, z.B. unter www.Autoersatzteile.de/Bremsscheiben. Bestellt man seine Ersatzteile im Internet kann man häufig viel Geld sparen, insbesondere, wenn man sie auch noch selbst montieren kann. Bei Bremsen ist das zwar nicht besonders schwer, im Zweifel sollte man das Auto aber unbedingt in die Werkstatt geben oder zumindest nach einer ausführlichen, professionellen Montageanleitung (z.B. Videos) vorgehen.

GD Star Rating
loading...
Unterschied: Bremsbeläge und Bremsscheiben?, 3.8 out of 5 based on 4 ratings

Über den Autor

Matthias Luft

Autor Matthias Luft faszinieren effiziente Motoren, moderne Designs und fortschrittliche Assistenzsysteme. Die neuesten Fahrberichte veröffentlicht er regelmäßig bei motoreport.de.

2 Kommentare

  • Danke für diesen Artikel. Bevor ich bei einem Autoteileunternehmen anfing hatte ich auch keine Ahnung dass es da Unterschiede gab. Es waren alles einfach nur Bremsen und konnte mir kaum vorstellen aus wie vielen Teilen Bremsen oder das gesamte Auto aufgebaut wird.

    Grusse

  • Keigentlich wollte ich wissen ob bremssteine auch Bremsklötzer genannt werden da meine Werkstatt immer von Bremssteinen redet und ich davon aber nichts im Internet nachlesen kann und ich finde auchh keinen preis was das kosten soll.

Kommentieren

*