Rechtliches

So funktionierts: Ablauf einer KFZ-Zulassung

kennzeichenUnabhängig von der Versicherung für ein Fahrzeug muss es bei der Zulassungsbehörde registriert und zugelassen werden. Der runde Aufkleber auf dem Kennzeichen wird dann zugeteilt und das Fahrzeug darf auch im Straßenverkehr bewegt werden. Hat man ein nicht zugelassenes Fahrzeug zuhause stehen, dürfte man damit nur auf seinem eigenen Grund oder nicht öffentlichen Parkplatz fahren.

Heutzutage ist der Ablauf der Zulassung eines Autos vielerorts sehr einfach geworden. Folgende Schritten treffen auf fast alle Zulassungen zu:

Versicherung organisieren (Haftpflicht unbedingt, Vollkasko optional)
In Deutschland muss jedes Auto Haftpflicht versichert sein. (Erklärung: Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung) Nur wer eine Haftpflichtversicherung vorweisen kann, kann sein Fahrzeug auch zulassen. Die Haftpflichtversicherung deckt Schäden an fremden Fahrzeugen und soll vor unbezahlbar hohen Schadenssummen schützen. Die Versicherung wird bei der Zulassungsstelle mittels einer elektronischen Versicherungsbestätigung nachgewiesen. Die dafür nötige eVB Nummer beantragt man vorab bei seiner Versicherung.

Nachweis einer Haupt- und Abgasuntersuchung (Nur Wiederzulassung)
Bei einem Gebrauchtwagen muss außerdem ein Nachweis der Hauptuntersuchung des TÜV und die Abgassonderuntersuchung ASU vorgelegt werden. Außerdem müssen die bisherigen Kennzeichenschilder oder eine Abmeldebestätigung vorgelegt werden, auch wenn das Fahrzeug aus einem anderen Zulassungsbezirk stammt.

Eventuell: Wunschkennzeichen reservieren
Gerade beim ersten eigenen Auto macht es Spaß, online nach freien Kennzeichen zu suchen. Fast alle örtlichen Zulassungsstellen bietet einen Online-Dienst an, mit dem man die freien Kennzeichen und Kombinationen prüfen kann. Meistens kann man sich gegen einen Aufpreis ein Kennzeichen für einige Tage reservieren lassen. Das fertige Schild bringt man dann mit:

Kennzeichen mitbringen (Das Auto selbst muss nicht dabei sein)
Da auf den Kennzeichen die entsprechenden Zulassungszeichen angebracht werden, müssen Sie in jedem Fall bei der Zulassungsstelle vorgelegt werden. Am günstigsten und einfachsten bestellt man die Kennzeichen vorab online, auch 3D-Kennzeichen sind mittlerweile in Deutschland möglich. Bei fast allen Zulassungsstellen befindet sich allerdings auch Kennzeichen-Shops in der Nähe, die im Handumdrehen Schilder drucken lassen.

Wichtige Dokumente nicht vergessen
Neben den bisher genannten Schritten sind 3 weitere Dokumente zwingend für die KFZ-Zulassung notwendig: Der Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief (Mittlerweile Zulassungsbescheinigung Teil I und II genannt) sowie der Personalausweis des Halters.

GD Star Rating
loading...
So funktionierts: Ablauf einer KFZ-Zulassung, 4.3 out of 5 based on 4 ratings

Über den Autor

Matthias Luft

Autor Matthias Luft faszinieren effiziente Motoren, moderne Designs und fortschrittliche Assistenzsysteme. Die neuesten Fahrberichte veröffentlicht er regelmäßig bei motoreport.de.

1 Kommentar

Kommentieren

*