Technik

Wie stelle ich meine Klimaanlage bei großer Hitze optimal ein?

Unsere Empfehlungen beziehen sich auf vollautomatische Klimaanlagen, wie hier im Bild zu sehen.

Klimaanlagen verleiten gerade im Auto dazu, sie auf voller Stufe laufen zu lassen und sich einen schönen kühlen Wind ins verschwitzte Gesicht wehen zu lassen, vor allem wenn es draußen richtig heiß ist: Denn dann ist der Fahrzeuginnenraum meist sehr stark aufgeheizt. Dies sollten Sie aber auf jeden Fall vermeiden! Zwar verspricht einen Klimaanlage auf Vollgas einen oft willkommene Erfrischung, die Gefahr einer Erkältung ist aber groß. Der häufige Wechsel zwischen heiß- und kalt schwächt außerdem generell das Immunsystem.

So stellen Sie Ihre Klimaanlage bei großer Hitze optimal ein.

Grundsätzlich gilt:

  • Die eingestellte Temperatur sollte nur wenig Unterschied zur Außentemperatur haben
    Wie oben angesprochen sind zu starke Temperatur Schwankungen sehr ungesund. Bei einer Außentemperatur von 32 Grad genügt es deshalb völlig, etwa 24 Grad im Fahrzeug einzustellen.
  • Niemals unter 21 Grad gehen
  • Luftdüsen, auch wenn sehr angenehm, niemals ins Gesicht und optimaler Weise auch nicht auf den Körper richten
    Viel besser ist es, die Luft gegen die Frontscheibe oder in den Fußraum strömen zu lassen. Dort kühlt Sie indirekt und genau so gut. Kalte Klimaanlagenluft auf den Kopf bzw. Körper verursacht den bekannten “steifen Nacken.” Bei einer Klimaautomatik, wie oben rechts im Bild, übernimmt meist die Automatik eine optimale Luftverteilung.
  • Optimale Einstellung der Luftdüsen am Armaturenbrett: Keine Düse zudrehen! Die Äußersten Düsen links und rechts auf die jeweiligen Seitenscheiben richten. Die mittleren Düsen in den Dachhimmel des Fahrzeugs richten, bei Bedarf etwas zurückdrehen.
  • Tipps für manuelle (einfache) Klimaanlagen unten beachten!

 

Bei manuellen (einfachen) Klimaanlagen

Leider sind vollautomatische Klimaanlagen, bei denen nur eine Temperatur eingestellt werden muss, die dann konstant gehalten wird, noch lang keine Serienausstattung bei den meisten Fahrzeugen. Viele (ältere und einfachere) Modelle setzen deshalb noch auf den Fahrer, der die Luft manuell “mischen” muss: Auch bei einfachen Klimaanlagen, die man scheinbar nur ein und ausschalten kann, kann man die Temperatur variieren! Dies geschieht, indem man einfach kalte mit warmer Luft mischt.

  • keinesfalls bei längerer Fahrt einfach dauerhaft die Klimaanlage einschalten und Luftregler auf “kalt” stellen!
    Bei Fahrzeugen ohne Klimaautomatik läuft die Klimaanlage dann dauerhaft auf maximaler Stufe. So sind schnell 16 Grad oder weniger im Fahrzeug erreicht! Mischen sie mit Hilfe des Temperatur-Reglers (rot/blau) warme Luft hinzu. Das benötigt auch nicht mehr Kraftstoff.
  • optimale Temperatur liegt bei eingeschalteter Klimaanlage in etwa bei Luft-Drehregler auf “Mitte”
  • Stärke der Lüftung die ersten Paar Kilometer etwas höher stellen, dann dauerhaft maximal auf “2”!

 

Manuelle Klimaanlage von Dacia. Der Knopf mit der Schneeflocke aktiviert die Klimaanlage bzw. den Klimakompressor. Mit Hilfe des Temperaturreglers ganz rechts sollte unbedingt warme Luft hinzu gemischt werden!

GD Star Rating
loading...
Wie stelle ich meine Klimaanlage bei großer Hitze optimal ein?, 4.0 out of 5 based on 4 ratings

Über den Autor

Matthias Luft

Autor Matthias Luft faszinieren effiziente Motoren, moderne Designs und fortschrittliche Assistenzsysteme. Die neuesten Fahrberichte veröffentlicht er regelmäßig bei motoreport.de.

4 Kommentare

Kommentieren

*