Technik

Was bedeutet die AC Taste (Klimaanlage)?

Die AC Taste im Auto findet sich in der Nähe der Klimaeinstellungen und aktiviert den Klimakompressor, also die Klimaanlage. AC, oft auch A/C steht dabei einfach für „Air conditioning“, also die Klimaanlage. Statt den Buchstaben AC ist auf dieser Taste häufig auch einfach eine Schneeflocke abgebildet.

Dabei muss man grundsätzlich unterscheiden: Bei einer einfachen Klimaanlage aktiviert die AC Taste den Kompressor, also die eigentliche Kühlfunktion an sich. Bei einer Klimaautomatik, bei der man die Temperatur digital einstellt, kann man im Sommer zwar 18 Grad einstellen, wirklich gekühlt wird aber nur, wenn auch die AC aktiv ist, also der Kühlkompressor läuft. Die Klimaanlage zieht in den meisten Fahrzeugen nur sehr wenig von deren Motorleistung. Trotzdem kann man mit der AC Taste Kraftststoff sparen kann – wenn auch nicht wirklich viel. Im Stand kann man einen laufenden Kühlkompressor von außen meistens leise hören.

Im Winter muss man bei den meisten Autos, insbesondere mit Klimaautomatik, die Klimaanlage nicht extra deaktivieren, da die Kühlkompressoren sich unter 4 Grad Außentemperaturen meist ohnehin abschalten. Im Frühjahr und auch bei Temperaturen um die 10-20 Grad lohnt es sich oft, die Klimaanlage zu aktivieren, auch wenn man im Inneren 22 Grad haben möchte: Die trockene Luft entzieht dem Innenraum Feuchtigkeit, wodurch z.B. Scheiben weniger beschlagen.

Manuelle Klimaanlage im Dacia Sandero

GD Star Rating
loading...
Was bedeutet die AC Taste (Klimaanlage)?, 3.9 out of 5 based on 9 ratings

Über den Autor

Matthias Luft

Autor Matthias Luft faszinieren effiziente Motoren, moderne Designs und fortschrittliche Assistenzsysteme. Die neuesten Fahrberichte veröffentlicht er regelmäßig bei motoreport.de.

2 Kommentare

  • Hallo, wir haben im Auto bewusst auf eine Klimaanlage verzichtet weil sie erfahrungsgemäß für Krankheiten sorgte. Im Büro ist das auch so eine Sache. Jetzt in der warmen Zeit hatten wir auch mehrere Krankheitsfälle. Ich weiß, dass ich mit der Meinung ziemlich alleine stehe, aber es ist erwiesen, dass bei mehr als 5 Grad Temperaturunterschied die Gefahr eine Erkältung stark zunimmt.

    • Hi Michaela,
      in einem andere Beitrag haben wir erklärt, wie du richtig sagst, dass der Temperaturunterschied zur Außentemperatur nicht zu hoch sein sollte. Bei aktuell 33 Grad im Stau in der Stadt möchte ich aber nicht mehr darauf verzichten 😉

Kommentieren

*